Samstag, 2. Mai 2015

Bye bye April,.....

 ... herzlich Willkommen Wonnemonat Mai :)

Und wie lässt sich der Mai am Schönsten einläuten? 
Nein, nicht mit einem Hexentanz oder einer großen Party sondern frisch, munter und ausgeschlafen mit einer tollen großen Hunderunde mit ganz vielen Hundekumpels und Kumpelinen.


 

Ausgesucht haben wir uns eine schöne Runde durch das Weißwassertal um Ebergötzen und Bösinghausen.

Die Begrüßung viel wieder aufgeregt aber sehr friedlich aus. Wir sind ja schließlich schon einige Kilometer zusammen gelaufen ;)

Als dann alle 8 2-Beiner und 9 4-Beiner eingetroffen waren ging es los.
Erst ein paar Meter durch Ebergötzen bevor es dann schon in den Wald ging. Da am 1. Mai bei uns schönster Sonnenschein war, war der Weg durch den Wald natürlich sehr willkommen.

Angekommen in Bösinghausen durften die Hunde erstmal schön Kneippen! Schliesslich sollen unsere Hunde ja immer gut zu Fuß sein! 
Uns war das Wasser dann doch ein bissl zu kalt aber die Fellnasen haben es sehr genossen. 

Nach der ersten großen Abkühlung im Wasserbecken ging es für unsere Truppe weiter. Man verlässt nun das sehr schön gelegene Örtchen Bösinghausen und kommt nach ein paar Minuten an wunderschönen grünen Wiesen an. 
Die haben wir genutzt um die Hunde toben zu lassen und auch ein paar Fotos zu knipsen. 



 
Herrlich wie sich die Hunde über die Wiese gejagt haben.
Aber seht selbst....








Ausgetobt aber überhaupt nicht müde ging es weiter. 



Wasser war unser ständiger Begleiter an diesem Tag und das nutzen vor allem Ren und Stimpy und waren irgendwie nicht 1 Minute trocken ;)

auch dieser kleine Teich wurde natürlich inspiziert! 
Es durfte ja auch nichts ausgelassen werden :)






Nach dem hmmm, gefühlten 50. Badegang, musste auch endlich mal ein Gruppenfoto von der Rasselbande gemacht werden! Eine bunte aber sehr harmonische Mischung :)

Da hatten wir auch schon über die Hälfte des Weges geschafft. Zwischen den Badegängen durften wir 2-Beiner auch endlich mal die herrliche Natur genießen!



Wer picknicken möchte kann am schönen Hördelbrunnen einen Zwischenstop einlegen und die Bänke und den Tisch nutzen um eine Pause an einem wunderschönen Örtchen zu machen.


Kurz nach dem Brunnen kommt noch ein langgestreckter Waldteich, in dem die Hunde sich noch einmal so richtig austoben können.


Und dann war unsere fast 3-stündige Tour auch schon fast zu Ende. Leider.


Wer im Anschluß noch Lust auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen hat, kann im Cafe Backstübl einkehren. Nach der kleinen Stärkung kann man, wenn man mag, auch noch in das angrenzende Brotmuseum gehen. Lohnt sich auf jeden Fall mal.


Wir waren dann aber froh als wir endlich wieder auf dem Sofa waren und unseren freien Tag schön gemütlich und entspannt ausklingen lassen konnten.


Ein wohliges seeliges Schnarchen klang den  ganzen Abend vom Sofa durch die ganze Wohnung :)

Wir hoffen ihr hattet auch einen schönen sonnigen 1. Mai und habt ihn mit Euren Lieben genießen können....








Kommentare:

  1. Eine feine Wanderung habt ihr euch da überlegt! Und bei so viel Wasser, da wäre Moe sicherlich auch gerne dabei gewesen. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ihr 2 :)
      Ja, ohne Wasser würden meine Wasserratten auch streiken ;)

      Liebe Grüße

      Löschen